Tourprogramm MYANMAR

Beachten Sie auch unsere Sonderreisen und Restplätze ! ...mehr

>Wichtige Hinweise und Reise-Info


Für die detaillierte Tourenbeschreibung klicken Sie bitte den jeweiligen Reise-Titel an !

NEU ab 2017 - Myanmar - Magische Momente - 19 Tage
19 Tage

Reise Code:
BUR 006

ab 3.055,- EUR
Hin-/Rückflug Deutschland – Yangoon - Mandalay - Ausflug nach Amapura & Mingun - Hsipaw - Pyin Oo Lwin - Mandalay - Ausflug nach Sagaing - Monywa - Bagan - Kalaw - Inle See - Yangon

Myanmar - Weihnachts- & Silvesterreise - 15 Tage
15 Tage

Reise Code:
BUR S16

ab 3.325,- EUR
Hin-/Rückflug Deutschland – Yangoon - Mandalay - Ausflug nach Amapura, Ava und Sagaing - Pindaya - Inle See - Bagan - Yangoon - goldener Felsen - Yangon

NEU ab 2016! - Myanmar & Thailand - Geheimnisvoller Süden
17 Tage

Reise Code: BUR 005

ab 2.895,- EUR
Hin-/Rückflug Deutschland - Yangon - Goldener Felsen - Hpa An - Mawlamyaing - Dawei - Myeik - Kawthaung - Ranong/Thailang - Khao Lak

Badeverlängerung in Thailand möglich!

Abenteuer Indochina - Myanmar, Thailand, Laos & Kambodscha
19 Tage

Reise Code: INDO 002

ab 3.795,- EUR
Hin-/Rückflug Deutschland - Yangon - Mandalay - Bagan - Mt. Popa - Inle See - Heho - Tachileik - Huay Xai - Pakbeng - Luang Prabang - Siem Reap - Rückflug Deutschland


Myanmar - Land der Pagoden
16 Tage

Reise Code:
BUR 001A/C

ab 2.995,- EUR
Hin-/Rückflug Deutschland – Yangoon, Flug nach Mandalay, Fahrt nach Amapura, Sagaing, Kalaw,Pindaya, Inle See, Bagan, Yangoon

Myanmar - Das goldene Land
24 Tage

Reise Code: BUR 002

ab 3.485,- EUR
Hin-/Rückflug Deutschland – Yangoon, Aufenthalt, Fahrt nach Bago, Kyaiktiyo, Toungoo, Kalaw, Pindaya- Höhlen, Inle-See, Mandalay, Flußfahrt nach Bagan, Mt. Popa, Ngwe Saung beach (Aufenthalt), Yangoon

Myanmar - Tempelmeer und Bergvölker
24 Tage

Reise Code: BUR 004

ab 3.435,- EUR
Hin-/Rückflug Deutschland – Yangoon, Aufenthalt, Flug nach Heho, Fahrt nach Pindaya, Kalaw, Trekking Kalaw-Inle See, Bootsfahrt über Inle See nach Indein. Fahrt nach Mandalay, Pyin Oo Lwin, Hsipaw, Tagesausflüge per Boot und Fahrrad, Fahrt nach Bagan, Erkundung per Fahrrad, Fahrt nach Mindat, Mehrtages-Trekking, Bagan, Yangoon

Verlängerungs-Bausteine Burma /Myanmar
Bausteinprogramm
Verschiedene Bausteinprogramme uund Verlängerungsmöglichkeiten in Burma




3 %
Frühbucherrabatt !
Bei Buchung bis 6 Monate vor Reiseantritt erhalten Sie auf jede Auf und Davon-Katalog-Reise einen Frühbucherrabatt von 3 % (Nicht bei Buchung über ein Reisebüro).


Wiederholungstäter-Rabatt!

„Wiederholungstäter“ werden bei Buchung einer Katalogreise mit einer Gutschrift von 50,- € auf den Reisepreis belohnt!

Auf eine gebuchte Reise können wir nur einen Rabatt gewähren, entweder Frühbucher oder Wiederholungstäter!


Kataloge 2016!
- Asien -
- Afrika - Europa -
- Südamerika -
- Neuseeland -









Myanmar liegt im Südosten Asien, begrenzt durch die Nachbarländer Indien im Nordwesten, China im Nordosten Laos im Osten und Thailand im Südosten und im Westen durch den Golf von Bengalen. Mit einer Fläche von knapp 676.600 km² ist Myanmar fast doppelt so groß wie die Bundesrepublik Deutschland und nach Indonesien das zweitgrößte Land Südostasiens. In ost-westlicher Ausdehnung erstreckt sich Myanmar, früher auch Birma oder Burma genannt, über eine Länge von 935 km. Von Nord nach Süd erstreckt sich Myanmar über 2050 km. Geografisch lässt sich Myanmar in 3 verschiedene Zonen einteilen. Im Norden Myanmars ist das Land charakterisiert durch die Ausläufer des Himalayas. Hier findet sich auch der mit 5.881 m höchste Bergs Südostasiens - der Hkakabo Razi, dessen Erstbesteigung übrigens erst 1997 war. Im Osten dominiert das Shan-Plateau mit einer durchschnittlichen Höhenlage von ca. 1.000 m das Landschaftsbild Myanmars. Der Süden Myanmars wird bestimmt durch den gewaltigen Ayeyarwady, der mit seinen zahlreichen Nebenflüssen ein weitläufiges Delta von mehr als 50.000 km² bildet und für üppig grüne Landschaften und fruchtbare Tiefebenen sorgt, die an die Andamanensee angrenzen.

Das tropische Monsunklima beschert Myanmar drei Jahreszeiten. In der „heißen“ Jahreszeit von März bis Mai liegen die Temperaturen in Myanmar zwischen durchschnittlich 30-35°C mit Spitzenwerten bis 45°C. Myanmar Reisen sind zu dieser Zeit klimatisch relativ beschwerlich und bieten sich eigentlich nur Touren in die während diesen Monaten angenehm kühlen Berge an. Anschließen folgt die burmesische Regenzeit von Mai bis Oktober, die mit hohen Niederschlagsmessen und gussartigen Regenfällen für feucht-heißes Klima mit Temperaturen zwischen 25°C und 35 °C sorgen. Die angenehmste Reisezeit bildet der Winter in Myanmar in den kühlen Monaten von November bis Februar. Mit durchschnittlichen Temperaturen zwischen 20-30°C beschert der Nordost-Monsun kühleres Klima mit zumeist stabilen Wetterverhältnissen bei blauem Himmel und Sonnenschein – ideale Voraussetzungen für unsere Myanmar Reisen (Link zur Übersichtsseite Myanmar), die wir grundsätzlich immer zur besten Reisezeit planen.

Nach offiziellen Angaben leben 59 Mio. Menschen in Myanmar, die neben kleineren Minderheiten wie Shan, Chin, Karen, Mon, überwiegend tibeto-birmanischer Abstammung sind. Neben der Landessprache Myanmar ist Englisch erste Fremdsprache und wird üblicherweise auch im Geschäftsverkehr genutzt. Unsere Myanmar Reisen werden durch lokale birmesische, deutschsprechende Reiseleiter begleitet.

Die größte Stadt Myanmars ist mit knapp 5 Mio. Einwohnern die ehemalige Hauptstadt Yangon. 2006 wurden sämtliche Regierungsbehörden in die neue, knapp 400 km nördlich von Yangon entfernte Hauptstadt Naypyiday (bedeutet so viel wie „Heimat der Könige“) verlegt. Yangon hat durch diese Verlegung aber nichts an Popularität eingebüßt und ist nach wie vor das Drehkreuz von Myanmar. Alle internationalen Flugverbindungen, mit der Myanmar-Reisende ins Land gelangen, gehen über Yangon oder auch Rangun. In Yangon befindet sich auch die berühmte Shwedagon Pagode – deren Besuch ein Muss auf jeder Myanmar Reise ist wie beispielsweise auch unserer Reise „Land der Pagoden“ (Link zur BUR 001). Auch bei Nacht lohnt es sich, die dann hell erleuchtete Shwedagon-Pagode aufzusuchen. Die meisten Myanmar Rundreisen schließen auch einen Besuch von Kyaikhtiyo – Goldener Felsen – ein. Neben der Shwedagon Pagode in Yangon und der Mahamuni Pagode in Mandalay zählt der Goldene Felsen zu den wichtigsten buddhistischen Heiligtümern in Myanmar. Eine klassische Myanmar Reise wie unsere Tour „Land der Pagoden“ (Link zur BUR 001) führt beispielsweise von Yangon zunächst nach Mandalay. Neben der Mahamuni Pagode, der am meisten verehrten Buddhastatue Myanmars lohnt sich auch ein Besuch im Königspalast. Mandalay ist auch der Ausgangspunkt für Ausflüge in die Umgebung wie nach Amarapura, zur legendären, ganz aus Holz bestehenden U Bein Brücke und nach Sagain. Ein besonderes Erlebnis am Abend ist der Sonnenuntergang vom Mandalay Hill, der einen überwältigenden Ausblick auf das Meer der umliegenden Pagoden bietet. Weitere sehenswerte Station einer Myanmar Reise, siehe Reise „Myanmar – das goldene Land“ (Link zur BUR 002) oder „Myanmar – Tempelmeer und Bergvölker“ (Link zur BUR 004), und gleichzeitig auch Ausgangspunkt für Wanderungen und Trekkingtouren in die Dörfer der Bergstämme, wie Pa-O, Danu oder Palaung, ist die ehemalige Hillstation Kalaw. Von Kalaw bietet es sich an, überland zu den berühmten Pindaya Höhlen mit ihren mehr als 8000 Buddhastatuen zu fahren und die Myanmar Reise anschließend fortzusetzen in Richtung Inle See, den wir auf allen Myanmar Reisen besuchen (Link zur Übersichtsseite Myanmar). Der Inle See ist der zweitgrößte See von Myanmar und Heimat der berühmten Fußfischer, die ihre Boote mit einer besonderen Rudertechnik über den Inle See steuern. Am besten lässt sich der Inle See auf einer Bootsfahrt erkunden. Schwimmende Gärten, schwimmende Beete und Wasserhyazinthen säumen das Ufer des Inle Sees und werden von den am See lebenden Menschen, die sich selbst als Intha, was so viel wie „die Menschen vom See“ bedeutet, angelegt und bewirtschaftet. Am Westufer des Inle Sees steht die sehenswerte Phaung Daw U-Pagode, empfehlenswert ist auch ein Besuch auf dem Markt von Indein. Wer die längere Überlandreise scheut, kann vom Inle See mit einem kurzen Flug nach Bagan seine Myanmar Reise fortsetzen. Das Tempelmeer von Bagan mit seinen über 2000 Pagoden lohnt einen Besuch von mindestens 2 Tagen. Ein besonderes Highlight ist eine Ballonfahrt über Bagan. Bagan ist auch Ausgangspunkt für einen Besuch des Mt. Popa, der sich in südöstlicher Richtung von Bagan aus über die zentrale Ebene erhebt. 777 überdachte Stufen führen hinauf auf den ehemals aktiven Vulkankegel bis zur Spitze des Taung Kalat. Eine genauere Beschreibung unserer Besichtigungen in Bagan findet sich auch in unserer Reise „Myanmar – Tempelmeer und Bergvölker“ (Link zur BUR 004).

Zum Abschluss einer Myanmar Reise bietet sich noch ein Strandaufenthalt zum Erholen an einem der herrlichen Sandstrände am Ngapali Beach oder am Ngwe Saung Beach an. Ein kurzer Flug von Bagan geht nach Thandwe und ein Transfer führt weiter zum Ngapali Beach. Der Ngwe Saung Beach ist nach einem Flug von Bagan zurück nach Yangon überland zu erreichen. Wahlweise bieten wir jeweils 3 Übernachtungen am Ngwe Saung Beach oder am Ngapali Beach auch regulär im Rahmen unserer Myanmar Rundreise „Land der Pagoden“ (Link zur BUR 001) an. Die Reise „Myanmar – das goldene Land“ (Link zur BUR 002) schließt mit einem Aufenthalt am Ngwe Saung Beach ab.

Nicht nur für Kulturinteressierte ist eine Myanmar Reise von besonderem Interesse. Auch Aktivurlauber und Abenteurer kommen auf Wanderreisen und Trekkingtouren nach Myanmar auf ihre Kosten, wie etwa auf einer Gipfelbesteigung des Mt. Viktoria (siehe Reise „Myanmar – Tempelmeer und Bergvölker“ Link zur BUR 004) oder verschiedenen Trekkingtouren im Norden Myanmars in der Region um Putao. Putao ist von Mandalay überland zu erreichen. Die Anfahrt nach Putao führt durch bislang wenig besuchte Gebiete von Myanmar hinauf in die Shan Berge zunächst nach Pyin Oo Lwin. Eine genaue Routenbeschreibung findet sich in unserer Reise „Abenteuerliches Myanmar“ (Link zur Reise BUR 003). Von Pyin Oo Lwin aus geht eine Bahnstrecke über die spektakulärste Eisenbahnbrücke Myanmars – dem Goteik Viadukt nach Hsipaw. Von Hsipaw folgt die Reiseroute der legendären Old Burma Road, die bis heute die wichtigste Überlandverbindung zwischen China und Myanmar ist. Schließlich führt die Reise über Namkan bis nach Bhamo. Bhamo liegt auch am Ayeyarwady. Auf dem traditionellen Markt Bhamos trifft man gelegentlich auf Bergvölker und Angehöriger regionaler Ethnien, die zum Teil auch noch lokale Trachten tragen. Von Bhamo aus führt eine Strasse nach Myitkyna, der Hauptstadt des Kachin-Staates. Hier beginnt auch der Ayeyarwady, der aus dem Zusammenfluss der im Himalaya entspringenden Flüsse Mehka und Malihka entsteht. Myitkyna hat auch einen kleinen Flughafen, der zur Weiter- oder Rückreise nach Yangon genutzt werden kann.

Wer seine Myanmar Reise noch ein wenig ausdehnen möchte, kann an jede unserer Myanmar Rundreisen auch noch einen Verlängerungsbaustein in das Königreich Rakhine (Link zur Verlängerungsseite) anhängen. Rakhine (Link zur Verlängerungsseite) liegt ganz im Westen Myanmars, in der Nähe der Grenze zu Bangladesh. Kulturinteressierte reisen von Sittwe per Boot auf dem Kaladan Fluss bis nach Mauk U mit seinen gewaltigen Tempelanlagen. Mrauk U ist über Sittwe bequem mit einem Flug von Yangon aus zu erreichen und lohnt, aufgrund seiner Abgeschiedenheit, auf einer Myanmar Reise eingeplant zu werden!

Seit bald 15 Jahren bieten wir Kulturreisen, Abenteuerreisen, Wanderreisen, Trekkingtouren sowie Expeditionen in Asien an.  Was einst mit  wenigen Reisen und Trekkingtouren in Nepal (Übersicht Nepal Reisen) und Tibet (Übersicht Tibet Reisen) begann, hat sich im Laufe der Jahre zu einem breit gefächerten Reiseangebot in fast alle Länder Asiens entwickelt. Seit Anfang 2011 bieten wir auch Wanderreisen und Kulturreisen in Europa (Übersicht Europa Reisen) und Afrika (Übersicht Afrika Reisen) an.

Die positive Resonanz unserer Reisegäste bestärkt uns bis heute, den Weg eines umweltverträglichen und nachhaltigen Tourismus weiter zu gehen, 2009 ist uns das CSR Siegel für nachhaltigen Tourismus verliehen worden. In kleinen Reisegruppen erleben wir unsere Reiseländer, intensive Begegnungen mit Einheimischen und tiefe Einblicke in die Kulturen unserer Gastländer stehen im Mittelpunkt unserer Reisen.

Nach unseren ersten Reisen in die Region des Himalaya nach Indien (Übersicht Indien Reisen), Nepal (Übersicht Nepal Reisen) und Tibet (Übersicht Tibet Reisen) haben wir uns auch auf Reisen nach Südostasien (Übersicht Südostasien Reisen) und Zentralasien (Übersicht Zentralasien Reisen) spezialisiert. Schon frühzeitig haben wir außergewöhnliche Rundreisen in Myanmar bzw. Burma (Übersicht Myanmar Reisen) angeboten, auch in Kombination mit Thailand (Übersicht Thailand Reisen), Yünnan (Übersicht China Reisen) und Laos (Übersicht Laos Reisen). Interessant ist auch unsere Indochinareise nach Vietnam (Übersicht Vietnam Reisen) und Kambodscha (Übersicht Kambodscha Reisen).

Indien (Reiseübersicht Indien) ist für einige von uns fast zu einer zweiten Heimat geworden. Ob Wanderreisen oder Trekkingtouren nach Ladakh (Übersicht Ladakh Reisen), Abenteuerreisen nach Arunachal und Nagaland (Reiseübersicht Arunachal Reisen), nach Sikkim oder Darjeeling und selbstverständlich auch nach Südindien (Übersicht Südindien Reisen) – wir bieten mehr als 30 verschiedene Indienreisen (Reiseübersicht Indien Reisen) an.

Eines unserer beliebtesten Reiseländer ist inzwischen Bhutan (Übersicht Bhutan Reisen) geworden. Ob als Gruppenreise oder als Individualreise – hier ist für jeden etwas dabei – kommen Sie doch mit uns in das Land des Glücks! Verlockend sind in dieser Region auch unserer Kombinationsreisen nach Sikkim und Bhutan oder Sikkim, Bhutan und Nepal.

Hinzugekommen sind schließlich auch Reisen nach Zentralasien in Länder wie Usbekistan (Übersicht Usbekistan Reisen), Kirgistan /Kirgisien (Übersicht Kirgistan Reisen), Iran (Übersicht Iran Reisen) und seit einigen Jahren auch in die Mongolei (Übersicht Mongolei Reisen). In der Mongolei haben wir uns seit einigen Jahren auch auf Reit-Touren spezialisiert.

Aufgrund der hohen Nachfrage nach Reisen in den Vorderen Orient bauen wir seit einigen Jahren auch in dieser Region unser Reiseangebot aus, so dass Sie heute auch Syrien (Übersicht Syrien Reisen) und Jordanien (Übersicht Jordanien Reisen), bekannt durch die Felsenstadt Petra, mit uns bereisen können.

Neu hinzugekommen in 2011 sind unsere Reisen unter dem Motto Inselwandern. Ob Irland (Übersicht Irland Reisen), Island (Übersicht Island Reisen), die Kapverden (Übersicht Kapverden Reisen), die Azoren (Übersicht Azoren Reisen), Madeira (Übersicht Madeira Reisen) oder die Kanareninsel La Gomera (Übersicht La Gomera Reisen) – auf allen Reisen verbinden wir hier Aktivität mit Erholung.

Marokko (Übersicht Marokko Reisen), Tunesien (Übersicht Tunesien Reisen) und Ägypten (Übersicht Ägypten Reisen) haben wir ganz neu ins Programm aufgenommen.

Neben unseren Gruppenreisen bieten wir auch maßgeschneiderte Individualreisen ( > zur Reiseanfrage) ab 2 Personen zum Wunschtermin an, Sondergruppen Reisen, Vereinsreisen, Reisen für Volkshochschulen und Incentives an. Gerne machen wir Ihnen einen Reisevorschlag und stellen Ihnen Ihre persönliche Wunschreise zusammen, sprechen Sie uns einfach an!
AGB l Sitemap l Kontakt l Impressum l Home

© Auf und Davon Reisen GmbH, 2011