Bezauberndes Sri Lanka - 9 Tage

Reisebild aus der Galerie
Diese Reise fasst die Highlights der Insel für all diejenigen zusammen, die entweder nicht so viel Zeit mitbringen oder am Ende Ihrer Reise noch ein paar entspannte Tage am Traumstrand in Sri Lanka oder auf den Malediven verbringen möchten. In Dambul-la streifen wir durch die Klosterhöhlen, in Kandy besuchen wir den heiligen Zahntempel und in Sigiriya warten der Löwenfelsen und die Wolkenmädchen auf uns. In einem Elefantenwaisenhaus kommen wir den grauen Riesen näher und wagen den Ritt auf dem schwankenden Rücken eines Dickhäuters.


Geplanter Reiseverlauf:

Tag 1: Deutschland - Sri Lanka
Flug von Deutschland nach Colombo

Tag 2: Ankunft in Colombo - Negombo
Im Laufe des 2. Tages landen wir in Colombo. Hier werden wir am Flughafen von unserer örtlichen Agentur empfangen und fahren dann nach Negombo. Nach einer Ruhepause verbringen wir – wenn es die Zeit zulässt- den Rest des Tages mit Besichtigungen. Wir besuchen die Überbleibsel der niederländischen Kolonialzeit wie z.b. eine katholische Kirche aus dem 17. Jahrhundert, einen buddhistischen Tempel und den farbenfrohen Bazar. F/-/- (35 km, ca. 1 Std.)

Tag 3: Negombo – Elephant Foundation – Sigiriya - Habarana
Nach dem Frühstück machen wir uns auf den Weg zur “Millenium Elephant Foundation”, einer Non-Profit Einrichtung die sich der Pflege kranker und verletzter Dickhäuter verschrieben hat und sich für den Schutz der grauen Riesen einsetzt.
Später führt uns unser Weg zum berühmten “Löwenfelsen” von Sigiriya. Unvermittelt erhebt sich ein gewaltiger Monolith mit den Ruinen der 1500 Jahre alten “Himmelsburg” aus dem Dschungel. Die legendäre Felsenfestung von Sigirya aus dem 5. Jhd. ist ein weiterer Höhepunkt unserer Sri Lanka Reise. Der Aufstieg ist gesäumt von den berühmten Fresken der „Wolkenmädchen“. Der Aufstieg führt über zahlreiche Treppen, die in den Felsen geschlagen sind, bis hinauf auf den Gipfel. Wir genießen den wunderbaren Panoramablick aus der Vogelperspektive. Weiterfahrt nach Habarana in unser Hotel. F/-/- (150 km, ca. 4 Std.)

Tag 4: Ausflug nach Polonnaruwa
Ein weiteres Weltkulturerbe und eine weitere antike Königsstadt, die Stadt Polonnaruwa, gilt es heute per Fahrrad zu erkunden. Die Ruinenstadt gibt immer noch ein Zeugnis ihrer einstigen Pracht. Einige der Buddhastatuen des Gal Vihare gelten als die schönsten von ganz Asien. Die zahlreichen prächtigen Bauten entstanden im 12.-14. Jhd. und waren lange Zeit vom Dschungel überwuchert. Wir Besuchen unter anderem die Ruinen des alten Königspalastes, das Lotus Bad und die Polonnaruwa Statue. Am Nachmittag Fahren wir nach Habarana und haben Gelegenheit zu einer Safari auf dem Elefantenrücken. Der gemütliche Dickhäuter freut sich sehr über mitgebrachte Bananen, sozusagen “essbares Trinkgeld”. Nach erfolgreich bestandenem Abenteuer geht es zurück in unser Hotel. F/-/-
Für noch mehr Abenteuer: Jeepsafari in den Kaudulla Nationalpark (gegen Gebühr, bitte bei Bu-chung angeben)

Tag 5: Habarana – Dambulla – Kandy
Auf dem Weg nach Kandy machen wir Halt am Höhlentempel von Dambulla. Der Tempel wird noch heute von Mönchen bewohnt, die die Höhlen mit den eindrucksvollen Malereien und tausenden von Buddhastatuen liebevoll instand halten. Nach ausführlicher Besichtigung der beeindruckenden Höhlen geht es weiter nach Kandy.
Hier spüren wir noch die lebendige Vergangenheit des alten Ceylons. Wir besuchen den farbenfrohen Bazar und natürlich den heiligsten Schatz des Landes im „Tempel des heiligen Zahns“. Hier liegt in einem reich verzierten und mit Gold und Edelsteinen geschmückten Schrein ein Zahn Buddhas. Er wird einmal im Jahr in einer großen Prozession durch die gesamte Stadt getragen, auf dem Rücken eines prächtig ausstaffierten Elefanten. Unterwegs machen wir Halt an einem Gewürzgarten in Mata-le.
Ein kleiner Ausflug führt uns anschließend nach Peradeniya zum “Royal Botanical Garden”, einem wunderschön angelegten großen Garten mit artenreicher Flora. Unter anderem wächst hier ein meh-rere Meter hoher Riesen-Bambus, sowie ein gigantischer Ficus-Baum, dessen Krone sich über mehre-re hundert Quadratmeter erstreckt. Wandeln Sie durch einen hübsch angelegten Irrgarten oder beo-bachten Sie Land- & Wasserschildkröten in einem großen Teich.
Hier wurde 1824 das erste Mal in Sri Lanka Tee angepflanzt, der heute in die ganze Welt exportiert wird. Am Abend besuchen wir in Kandy eine traditionelle Tanzshow. F/-/- (98 km, ca. 3 Std.)

Tag 6: Kandy – Nuwara Eliya
Mit dem Zug (vorbehaltlich Verfügbarkeit) geht es weiter hinauf in das zentrale Hochland. Durch die herrliche Berglandschaft mit endlos scheinenden Teeplantagen geht es hinauf nach Nanu Oya und anschliessend mit dem Wagen weiter nach Nuwara Eliya auf fast 2.000 m Höhe. Das angenehme frühlingshafte Klima hat seinerzeit schon die Engländer hierher gelockt, wenn sie den heißen Küstenregionen entfliehen wollten.
In Nuwara Eliya angekommen besuchen wir eine Teeplantage und verfolgen die einzelnen Schritte von der Teepflanze bis hin zum fertigen Produkt. Natürlich darf ein Tässchen frischen Ceylon-Tees nicht fehlen! F/-/-

Tag 7: Nuwara Eliya – Tissamaharana/Yala NP
Über Bandarawela und die Ella-Schlucht erreichen wir gegen Mittag den Yala Nationalpark und starten am Nachmittag gleich zu einer Safari! Der Park bietet Lebensraum für Elefanten, Rotwild, Leoparden, Bären, Krokodile und unzählige Vogelarten, die wir mit etwas Glück entdecken können. F/-/- (192 km, ca. 4 Std.)

Tag 8: Tissamaharana - Galle
Am Morgen Besuchen wir zuerst den Hindu Tempel in Kataragama bevor wir zu unserem Strandhotel aufbrechen. Bald erreichen wir die südliche Traumküste von Sri Lanka und die auf einer Halbinsel gelegene Hafenstadt Galle. Die Stadt ist Weltkulturerbe und zählt zu den besterhaltensten Kolonialstädten Südostasiens. Auf dem Weg besuchen wir eine Schildkröten-Rettungsstation. Nachdem wir das Dutch Fort erkundet und den Ausblick von den historischen Befestigungsanlagen genossen haben, geht es zu unserem Hotel am traumhaft schönen Strand, wo wir den letzten Tag unserer Sri Lanka Reise verbringen. F/-/- (180 km, ca. 3-4 Std.)

Tag 9: Galle - Colombo - Deutschland
Heute verabschieden wir uns von der Insel und fliegen zurück nach Deutschland (ca. 130km Transfer zum Flughafen). F/-/-

Verlängerungsmöglichkeiten:
Gerne stellen wir Ihnen auch noch ein individuelles Verlängerungsprogramm z.B. mit zusätzlichen Tagen an einem der schönen Strände Sri Lankas oder auf den Malediven zusammen. Sprechen Sie uns einfach an!

Individual- und Privatreisen:
Neben den festen Gruppenreiseterminen bieten wir diese Reise auch ab 2 Teilnehmern zum individuellen Wunschtermin an; gerne stellen wir Ihnen auch Ihre Wunschreise mit einem geänderten Reiseverlauf zusammen.
 

<< zurück

> Karte vergrößern

Reisecode: SRI 002

Sie haben eine Frage zu dieser Reise?

+49(0)2261-501 99 0


> Katalog anfordern

Termine und Preise

von bis Preis in
EUR
08.10.16 16.10.16 1.945,-
Herbstferien
12.11.16 20.11.16 1.795,-
18.02.17 26.02.17 1.795,-
08.04.17 16.04.17 1.895,-
Ostern
21.10.17 29.10.17 1.895,-
Herbstferien
11.11.17 19.11.17 1.845,-
10.02.18 18.02.18 1.845,-
24.03.18 01.04.18 1.945,-
Ostern

Leistungen

  • Linienflug (Economy)
  • Steuern und Gebühren
  • alle Fahrten im privaten klimatisierten Fahrzeug
  • Bahnfahrt
  • Elefantenritt bei Habarana
  • Fahrradtour in Polonnaruwa
  • 7 ÜN in landestypischen Mittelklassehotels im DZ
  • Besichtigungen inkl. Eintrittsgelder
  • örtl. Deutschsprachiger Fahrer-Guide
  • Mahlzeiten: 7x F
  • 1 Jeepsafari im Yala NP
  • AuD-Infomaterial
  • Reiseführer

Nicht enthaltene Leistungen

  • Visa-Gebühr Sri Lanka, z. Zt. 30,- €

TeilnehmerInnen

  • Min. Teilnehmerzahl: 4
  • Max. Teilnehmerzahl: 12

Programmhinweise

  • Einzelzimmerzuschlag = 220,00 €
  • Rail & Fly auf Anfrage
  • Touren-Charakter: Intensive Kultur-, Natur- und Erlebnisrundreise mit Aktivitäten wie Fahrradfahren und kleinen Wanderungen.
  • Kultur- und Erlebnisreisen vermitteln uns intensive Eindrücke von der Geschichte, den Menschen und der Lebensart des jeweiligen Reiselandes. Eine Mischung aus Besichtigungen, Stöbern auf quirligen und bunten Basaren und Begegnungen mit Menschen am Wegesrand lassen uns eintauchen in oftmals exotische Kulturen.
  • Aktivreise - Neben kulturellen Erlebnissen bieten unsere Aktivreisen eine Mischung aus leichteren Tages- und Halbtageswanderungen, Rad- und Bootstouren. In einigen Ländern besteht auch die Möglichkeit zu Reitausflügen per Pferd oder Kamel.
  • Tierbeobachtungen und Naturerlebnisse bereichern unsere Reiseeindrücke, oftmals in Verbindung mit Safaris in den Nationalparks.